Dezember 2022

Der Vorstand des Selbsthilfevereins

Parkinson-Forum Lüneburg e.V.

Gruß und Worte der Vorsitzenden zum Jahresausklang 

Liebe Mitglieder, Angehörige, Freunde und Förderer,

vom Parkinson-Forum Lüneburg e.V.,

Für mich beginnt nun einer der schönsten Zeiten des Jahres. Ich erfreue mich über all das, was die Adventszeit-und Weihnachtszeit mit sich bringt.

Der weihnachtliche Schmuck in unseren Häusern spiegelt die Freude der Erwartung wider, eine Erwartung für unser eigenes Leben-Erwartung für die Zukunft.

Worauf richten sich Erwartungen? Das hängt von der jeweiligen Lebenssituation ab.

Über den eigenen Tellerrand hinausblicken, sieht man viele Menschen, die große Sorgen haben, was auf uns noch alles zukommt im Zuge der Welt-Ereignisse.

Steigende Lebenshaltungskosten und die Sorge, Strom und Gas nicht mehr bezahlen zu können. Die Hoffnung bleibt, dass wieder Frieden auf der Welt einkehrt und die Energiekosten wieder sinken.

Menschen sehnen sich nach einer heilvollen Zukunft, nach einer heilen Welt.

Vielleicht erinnern wir uns, dass die adventliche Zeit von Tannenzweigen und Lichtern es zum Ausdruck bringen soll. 

„Herzlichen Willkommen“ in unserer Welt, in unserem Leben. Nutzen wir die wertvolle Zeit der Advents- und Weihnachtszeit für Raum, Zeit und ein offenes Ohr.

Vieles wäre da noch zu ergänzen!

Dieses Jahr hat uns Allen viel abverlangt, unsere Grundsituation verlangt Disziplin und Besonnenheit. Das fordert uns alle noch einmal heraus.

Unser PFL-Forum ist eine Gemeinschaft, wo wir Anteil aneinander nehmen, wo wir uns den Erfahrungen, Erzählungen und vom Erlebten anderer bereichern.

Gerade in diesem Jahr ist so eine Gemeinschaft wichtiger denn je. Durch die aktuelle politische Situation wird uns deutlich, wie fragil unser Leben ist.

Zum Jahreswechsel ist daher der perfekte Zeitpunkt, um sich bei Euch/Ihnen für Miteinander, Vertrauen und Treue zu bedanken.

„Gemeinschaft hilft, stützt, tröstet und … tut der Seele gut!“

Dafür ein „Herzliches Dankeschön“ von mir!

Ich wünsche mir und uns, ein gutes Miteinander, das Beziehungen stärkt und den Einzelnen im Blick hat.

Jeder Einzelne ist wichtig – die Gemeinschaft ist mehr – Vielfalt ist bereichernd – das „WIR“ erzeugt Mehrwert.

Sich einsetzen für den Anderen und für eine Sache, aber sich auch zurücknehmen können für die Gemeinschaft, Rücksicht und Achtsamkeit im Umgang miteinander – täglich neu zuhause und im Leben. 

Zu allem zu Weihnachten erinnern sich die meisten Menschen an die Werte, die dieses Fest ausmachen.

Liebe, Besinnlichkeit und Offenherzigkeit sind nur wenige von diesen.

Ich hoffe, dass die Weihnachtstage Euch/Ihnen innere Ruhe und Frieden bringt. Frieden beginnt im Denken und setzt sich im täglichen Miteinander fort, er prägt das Reden mit- und übereinander. So ist besonders das Weihnachtsfest eine schöne Gelegenheit, für eine gute Gemeinschaft zu sorgen…

Ich wünsche Euch/Ihnen und Euren/Ihren Familien, dass Ihr/Sie die nun kommende besinnliche Zeit mit Menschen verbringen, die Euch/Ihnen besonders am Herzen liegen.

Frohe

friedliche, harmonische, idyllische, weiße, besinnliche,  himmlische, zauberhafte, behagliche, ruhige, märchenhafte, leuchtende, entspannte, glückliche, wundervolle             

                                                         Weihnachten 2022

Ich wünsche schöne Weihnachtstage und bis zum Wiedersehen im Jahre 2023 beste Gesundheit und alles erdenklich Gute.

Herzlichst

Christine Lade

 

_________________

Bleibt gesund!

Unter Abwägung all dieser und weiterer Gesichtspunkte einschließlich der Anordnungen der Stadt Lüneburg und des Paritätischen Wohlfahrtsverbands, gibt es wieder Treffen des Parkinson-Forums Lüneburg e.V.

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail oder telefonisch.

Lassen Sie uns eine starke Gemeinschaft sein!

Wir grüßen Euch/Sie herzlich und wünschen Euch/Ihnen Gesundheit, Zufriedenheit und Zuversicht.

Herzlichst

Der Vorstand